· 

Kinderwagen my Junior Vita

#ANZEIGE

my Junior Vita Erfahrungsbericht

Anforderungen an einen Kinderwagen

Als wir letztes Jahr schwanger waren, kam natürlich schnell die Frage auf, welcher Kinderwagen passt zu uns. In einer Stadt wie Berlin, könnte man der Einfachheit halber, einen Bugaboo kaufen, denn den fährt jeder hier, natürlich auch nur wenn man das nötige Kleingeld besitzt. 😊 Aber so easy wollten wir es nicht haben und ehrlicherweise, hat uns der Buga auch nicht so gefallen. Also haben wir uns überlegt, was muss unser Kinderwagen können:

 

 ©er muss gut klappbar sein/ kleines Faltmaß haben, da wir eine Limousine und keinen Kombi haben

 

©er muss stylisch sein und etwas Besonderes, dass man nicht an jeder Ecke in Berlin sieht

 

©es muss ein 3 in 1 Kombiwagen sein, also zunächst der MaxiCosi, dann die Babyschale und zu guter Letzt natürlich der Buggyaufsatz in beide Richtungen

 

©er sollte im mittleren Preissegment liegen, wir hatten uns 700 Euro als Grenze gesetzt

 

©er sollte universell für beide Geschlechter einsetzbar sein, in Voraussicht, dass Baby Nummer 2 auch ein Mädchen sein könnte

 

©Zubehör- ein Regenverdeck, eine Tasche, ein Korb – die Basics sollten schon drin sein im StartPaket und nicht unbedingt dazugekauft werden müssen.

 

Als wir dann wussten was wir gerne gehabt hätten, sind wir mal zu einen großen Babyfachmarkt und haben uns beraten lassen. An einem Samstag, wir Helden. Das würde uns heute nicht mehr passieren. Dort waren dann ein ganzer Haufen Familien vor uns, die alle Kinderwagen Probefahren wollten. Als wir dran waren, schon leicht genervt, dann die Punkte runtergeblubbert, die wichtig für uns sind. Und der junge Mann hat uns daraufhin 2 Wägen angeboten. Ich weiß ehrlich gesagt schon nicht mal mehr, was der Zweite war. Der erste war der ABC Viper. Aber gegen den Wagen hatte ich mich schnell entschieden, da er neben dem Bugaboo einfach bei jedem zweiten hier zu sehen ist.

 

Nach dem Aufenthalt im Babyfachmarkt – sind wir irgendwie nicht schlauer wieder heim. Und dann habe ich im Internet geschaut, welches Design mir gefällt. Ziemlich schnell bin ich bei my junior gelandet. Die Alternative war ein bonavi. Irgendwie fand ich sympathisch das Bonavi aus Hamburg ist. 😊 Die beiden Hersteller habe ich dann verglichen und ich bin ehrlich, weitestgehend nach Design entschieden. Erst wollten wir das Modell MIYO von My Junior Kinderwagen haben. Eben auch, weil der Name so schön ist. Nach längerem überlegen, ist es dann aber das Modell VITA geworden. Das es den Kinderwagen damals nur Online gab und man ihn nirgendwo anschauen konnte, schreckte uns nicht ab. Entschieden für eine Farbe, weißes Gestell und Jeans Optik, haben wir bestellt. Der Bestellvorgang war ziemlich einfach. Die Lieferzeit betrug damals 7 Wochen. Puhhhhh, wenn man sich mega auf etwas freut, wisst ihr wie lange 7 Wochen sein können.

 

Nach 6 Wochen dann das Paket –

 

Aufbau my Junior Vita

Juhu, wir haben ihn sofort ausgepackt und aufgebaut. Das war alles sehr einfach und verständlich. Es gab eine Tasche dazu, eine Decke, ein Regenverdeck und ein Fliegengitter. Mio wurde im Juni 2018 geboren, aber der VITA stand seit März 2018 bei uns im Wohnzimmer. Eine Freude für jede werdende Mama, den Kinderwagen täglich zu sehen. Ich stellte mir vor, wie es ist mit ihm unterwegs zu sein, wie stolz ich ihn fahren würde.

 

Und dann war es schon Juni und Mio wurde geboren. Den ersten Spaziergang unternahmen Papa und Mio und ich als Familie in unserem Kiez. Der Kinderwagen, funkelte noch.

 

Erfahrungsbericht zum Vita nach einem Jahr

Nach nun knapp einem Jahr können wir ein Feedback geben-

 

Für uns absolut die richtige Wahl. Wir haben nun schon den Buggyaufsatz genutzt und einige Urlaube mit dem Kinderwagen hinter uns. Egal ob Strand, Schnee, Kies, Regen oder ein mega heißer Sommer. Es hat ideal geklappt. Wir haben den Wärmeschutz zwar nie verwendet, weil Mio fast nackt in der Babyschale lag, aber die Montage wäre einfach über 2 Knöpfe gewesen. Das aufbauen und abbauen war leicht. 2 Schnallen an der Seite und die Babyschale konnte abgehoben werden und mit einem Druck auf den kleinen Roten Knopf und beide Hebel gleichzeitig ziehen und das Gestell ist zusammengeklappt. In unser Auto passte dann das Gestell und der Aufsatz. Die hinteren Räder können durch Druck auf die Oberseite entfernt werden, die vorderen Räder durch einen Druck auf die Außenseite. Zum Aufbau, einfach dran klicken. Sehr einfach und intuitiv. Das Verdeck ist individuell verstellbar und kann in der Länge sehr variiert werden. Es befindet sich ein Reißverschluss der das Verdeck nochmal verlängert, bei Bedarf.

 

Die Federung des Wagens ist sehr gut. Man hat immer das Gefühl auf Wolken zu fahren. Die Reifen sind hinten fest und vorne flexibel. ( Können aber auch fest justiert werden, per Knopfdruck) Die untere Tasche im Kinderwagen ist etwas blöd angebracht. Zwar hat Sie einen Reißverschluss, dass die Dinge nicht rausfallen, aber durch die Querstange des Kinderwagens, ist die Tasche sehr schwer zu erreichen.

 

Der Griff ist Höhenverstellbar und auch klappbar. Unser Griff ist aus braunem Leder. Fühlt sich mega gut an und wirkt sehr edel. Die Nähte sind andersfarbig, was ich persönlich richtig schön finde. Die Babyschale hat einen Carboneffekt. Sieht sehr hochwertig aus. Das Verdeck und alle Stoffpartien sind in Jeansoptik – würde ich immer wieder so wählen, weil es einfach auch nicht schmutzempfindlich ist und universell einsetzbar ist.

 

Fazit zum my Junior Vita Kinderwagen

Immer wieder die erste Wahl, wenn wir einen Kinderwagen suchen würden. Preis Leistung sind hier einfach in einem guten Verhältnis. Wir haben nun knapp 650 Euro bezahlt und mussten zusätzlich nur die Adapter für den MaxiCosi kaufen. Ansonsten war alles mit dabei. Wir können den Wagen problemlos auch für Kind Nummer 2 nutzen, denn außer ein paar Gebrauchsspuren ist er top in Schuss.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Linda ernst (Donnerstag, 06 Juni 2019 07:38)

    Super toller Bericht :)

    Wo habt ihr den Adapter für den maxi cosi gekauft?

  • #2

    Icke&Du (Donnerstag, 06 Juni 2019 13:04)

    Hallo Linda,

    den Adapter kannst du auf https://my-junior.com/de/ bestellen.

    Hier der Link zu den Adaptern, die es gibt:
    https://my-junior.com/de/27-babyschalenadapter

    Sonnige Grüße,
    Jan von Icke&Du

  • #3

    Steffi (Samstag, 10 August 2019 17:43)

    Hallo, mein Freund eollte wissen ob man die Fußstütze dann verlängern kann wenn das kind größer wird.
    Lg steffi

  • #4

    Icke&Du (Freitag, 30 August 2019 21:46)

    Bei den anderen "Aufsätzen" sind noch eigene Fußstützen vorhanden, diese können nicht verlängert werden soweit ich weiß. Kann sich aber bei dem neuen Modell auch geändert haben. LG Icke&Du