· 

Kofferpacken für Bali

Bevor wir ein Kind hatten, sind wir ganz entspannt mit Rucksack gereist. Jeder hatte sein Hab und Gut im Rucksack verstaut und wir konnten so entspannt von A nach B reisen, mit allem was wir brauchen, auf dem Rücken.

 

Heute, mit Mio, haben wir uns für einen Koffer entschieden. Warum? Wir nehmen einen Koffer für unsere Kleidung mit und einen kleinen Trolley für Handtücher, Spiele und anderen Kleinkram. Als Handgepäck reisen wir mit 2 Rucksäcken. In meinem die kompletten Utensilien für Mio. Flasche, Essen, Spielzeug, Windeln, Kleidung und Nasenspray. 😊 In Jans Rucksack kommen unsere benötigten Dinge. Ein Buch, etwas zu knabbern, eine Strickjacke, die Ladekabel, die Laptops, alle Reisedokumente und dicke Socken. Weil wir diese Rucksäcke als Handgepäck auf dem Rücken haben, ist ein weiterer Rucksack als Reisegepäck für uns nicht optimal. Da wir die Locations auch nicht wie früher, ständig wechseln werden oder lange Märsche zu Fuß vorhaben, sehen wir da momentan auch kein Problem drin. Aber wer weiß, wie wir das nach dem Flug einschätzen… ?

 

Ich habe eine lange Liste gehabt und immer abgehakt, was mit muss und was wir noch kaufen müssen. Eine Packliste stellen wir euch auch noch zur Verfügung. Die erstellen wir dann auf Bali.

 

Das wichtigste waren für mich die Reiseapoteheke für Mio. Ebenso einen Schwimmring, seine UV Kleidung, Sonnenhüte, unsere Kamera, Handtücher, ein paar Spiele. An Kleidung für mich habe ich 2 luftige Hosen, 4 Kleider, ein Tuch und ein paar Tops eingepackt. Ebenso natürlich Bikini und 1 mal Birckenstockis. Turnschuhe ziehe ich an und mehr gibt es nicht. Ach ja, eine dünne Jacke zum überziehen gibt es noch. Für Mio habe ich Bodys, kurze Hosen, lange Hosen, Shirts und Hüte. Ach ja und das Waschmittel habe ich eingepackt. Wir werden definitiv waschen müssen. Aber das wird sicher kein Problem sein.

 

Jan packt, typisch Mann, seine Sachen erst morgen. Das heißt, was er alles mitnimmt, kann ich euch dann erzählen. Eine Grundausstattung an Sonnenmilch habe ich ebenso eingepackt und Mückenschutz für uns alle. Ein Babybett für Mio haben wir uns gegönnt und nehmen es inklusive Moskitonetz mit. Es ist ein extra leichtes Reisebett, welches super easy aufzubauen ist. Aber auch dazu, nochmal in einem gesonderten Post mehr.

 

Nun steht alles für morgen bereit und ich habe noch Zeit um die Handgepäckrucksäcke vernünftig zu packen. Meine Erfahrung der Flüge der letzten Woche, haben gezeigt, dass die Dinge die man benötigt, meist ganz unten sind oder in einer anderen Tasche oder gar nicht dabei. 😉 Deswegen lege ich morgen besonderen Wert auf das Handgepäck. Wobei wir ja auch fast einen kompletten Tag unterwegs sind und ich Wechselkleidung, Nahrung und Milch timen muss. Es wird also spannend...

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0